× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Systemdrücke messen KE

  • krissbay
  • krissbays Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Jul 2019 15:38 - 08 Jul 2019 16:03 #215303 von krissbay
Systemdrücke messen KE wurde erstellt von krissbay
Hi Volker,

Ich habe eine Verständnisfrage zur Druckmessung was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet und ich vielleicht völlig auf dem Holzweg bin:

Angenommen man verwendet das Original Messgerät (bzw. ein anderes mit dem selben Aufbauprinzip: zwei Leitungen, Sperrventil + Manometer). Dabei geht die Leitung "A", welche dauerhaft offen ist zum Anschluss für den Unterkammerdruck. Leitung "B", welche mit dem Ventil gesperrt werden kann, geht im Fall einer KE direkt an den Anschluss für das Kaltstartventil am MT.
Dass der Unterkammerdruck bei geschlossenem Ventil eindeutig gemessen wird ist mir völlig klar. Die Messung des Systemdrucks geschieht allerdings dann bei offenem Ventil, d.h. im Grunde sind beide Leitungen offen und die beiden Drücke "vermischen" sich, falls man das überhaupt sagen kann. "Überbrückt" man dadurch nicht eigentlich das System im Mengenteiler und sorgt dafür dass Unterkammer- und Systemdruck sich ausgleichen und somit die Ventile zu den Einspritzleitungen dicht machen?


Gruß,
Chris
Letzte Änderung: 08 Jul 2019 16:03 von krissbay.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
08 Jul 2019 22:43 #215364 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Systemdrücke messen KE
Hallo Chris,

Du hattest Deine Frage an einen Beitrag zur KA-Jetronic mit über Taktventil moduliertem Unterkammerdruck gestellt. Da der Systemdruck bei KA-Jetronic in der Unterkammer und bei der KE-Jetronic in der Oberkammer anliegt, habe ich Deine Frage verschoben. Es wird sonst zu verwirrend.

Bei der KE hast Du den Systemdruck in der Oberkammer. An den kommst Du entweder wie beim M103 über eine separate Verschlussschraube oder beim M117 über die Leitung zum Kaltstartventil. Da schließt Du die Seite mit dem Absperrhahn an. Zwischen Oberkammer und Unterkammer gibt es eine Drossel, die nur eine begrenzte Menge Sprit in die Unterkammer fließen lässt. Deshalb kann dann das EHS dort einen anderen Druck durch Ablassen von Sprit einstellen. Wenn der Absperrhahn offen ist, wird dann die Unterkammer durch den Schlauch des Messinstruments mit Systemdruck geflutet. Das WHS bekommt so viel Sprit nicht weg. Dann hast Du also den Systemdruck am Manometer anliegen. Wenn Du den Absperrhahn schließt, ist der Systemdruck von der Oberkammer gesperrt und Du misst nur den Unterkammerdruck. Eigentlich etwas doof. Besser wäre es, 2 Manometer an die beiden Anschlüsse ohne das 3-Wege Ventil anzuschließen. Aber so konnte man das Werkzeug der KA-Jetronic weiter nutzen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Folgende Benutzer bedankten sich: krissbay

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Jul 2019 22:58 #215370 von krissbay
krissbay antwortete auf Systemdrücke messen KE
Danke Volker für die Erklärung. Hatte ich also doch soweit richtig verstanden. Eben dieses Fluten der Unterkammer mit Systemdruck hat mich stutzig gemacht und mich auch gefragt ob es nicht eigentlich besser wäre beide Drücke separat zu messen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Jul 2019 23:00 #215371 von Chromix
Chromix antwortete auf Systemdrücke messen KE
Danke für die Erklärung, Volker. Den Hintergrund dieses Meßprinzips mit dem Absperrhahn habe ich nie verstanden, aber jetzt ist es klar geworden.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden
Powered by Kunena Forum