× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Das rechte Maß an Toleranz

  • thoelz
  • thoelzs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Schweiz
Mehr
11 Jun 2019 11:17 #212813 von thoelz
Das rechte Maß an Toleranz wurde erstellt von thoelz
Wir erleben, daß seit Wochen Schüler dem Unterricht freitags fernbleiben => schwänzen.
Ich möchte auf die Bewertung des angegeben Grundes ("Klimawandel stoppen") bewußt nicht eingehen.
Aber erwähnen, daß ich verwundert zur Kenntnis nehme, daß weite Teile der Öffentlichkeit sich an der Regelverletzung gar nicht recht stören.
Zumal die Schüler ihrem Ansinnen auch am Wochenende nachgehen könnten, ohne Unterricht zu schwänzen.

Vorhin gelesen, daß am Sonntag „Klimaaktivisten" das Kreuzfahrtschiff Zuiderdam an der planmäßigen Weiterfahrt gehindert haben um so auf die Klimaschädlichkeit von Kreuzfahrtschiffen aufmerksam zu machen. Daß es sich hierbei um knallharte Nötigung handelte, die erhebliche Kosten verursachte, scheint auch kaum Meddienresonanz zu finden.

Nämlich erst durch ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und (echten) Seenotrettern konnte die Weiterfahrt nach mehreren Stunden ermöglicht werden.

Ist das der heutige Zeitgeist, daß der Kämpfer für das „Edle“ und „Gute“ Narrenfreiheit genießt?

Was kommt als nächstes? Menschenketten auf Flughafen-Startbahnen? Oder im Kleinen, z.B. daß wildfremde Personen auf mein Grundstück laufen und mir den Holzkohlegrill mit der Gießkanne ausmachen?
Zu weit hergeholt?
Ein User hier schrieb ja kürzlich (versuche das korrekt wiederzugeben), daß, als er mit seinem 107er in einer Innenstadt fuhr eine Dame ihn „Umweltsau“ oder so ähnlich betitelte und sie ihren (leeren?) Eisbecher dem Kollegen in den Innenraum warf.

Was kommt beim nächsten Mal? Drischt sie mit ihrer Handtasche auf ihr nicht genehme Autos ein?
Solche Entwicklungen machen mir Angst.

Ich möchte hiermit ausdrücklich keine parteipolitische Diskussion anstoßen. Aber vielleicht ein wenig zum Nachdenkenüber das sinnvolle Maß an Toleranz anregen.

Jeder von uns kann der sein, bei dem der nächste Eisbecher fliegt.

----
Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, Rudiger, Giorgio Leonardo
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
11 Jun 2019 11:35 #212814 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
genauso ist es, die Menschheit verroht zunehmend. Wertegefühle rücken immer weiter in den Hintergrund, es wird entweder gelogen oder mit Halbwahrheiten argumentiert, insbesondere bei der Klima- und der Dieselthematik. Was mich da am meisten auf die Palme bringt sind Unehrlichkeiten und neuerdings die Vorliebe vieler Politiker allen möglichen Schei.. mit Gesetzen zu belegen, anstatt an die wirklichen Ursachen ran zu gehen.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf


2 liters are a softdrink, not an engine size
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, 107_SL, Rudiger, Giorgio Leonardo
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 12:39 #212817 von driver
driver antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Wir Deutschen retten das Klima, na klar, wer auch sonst .:)
Überbevölkerung der Erde, das wird dem Klima den Rest geben, aber darüber verliert keiner ein Wort , würde ja die komplette Hilflosigkeit beweisen .

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, Rudiger, Giorgio Leonardo
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 12:40 #212818 von 107_SL
107_SL antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Hi,

Thomas absolut ins schwarze getroffen, da gibt es noch viel mehr .........................
Mehr schreibe ich besser nicht, ansonsten wird wieder "gekehrt" :)

Gruß

Marinko
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • GeneralGonzo
  • GeneralGonzos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Jun 2019 13:00 #212819 von GeneralGonzo
GeneralGonzo antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Alles richtig und traurig,
aber ich denke unsere Seite ist kein Diskussionsforum für solche Themen.

Dazu gibt es genügend andere Websites.

Lasst uns beim R107 und seinen Brüdern und Geschwistern bleiben.

Gruß, Gonzo

Folgende Benutzer bedankten sich: Marcel, texasdriver560, conte500, Rudiger, Giorgio Leonardo
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 13:17 - 11 Jun 2019 13:21 #212820 von Peter-SL280
Peter-SL280 antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Naja, ich habe da eine etwas andere Sicht auf so manche der angesprochenen Punkte.

Vor mehr als 40 Jahren habe ich die erste Schüler-Demo im Saarland organisiert, wir haben für mehr Mitbestimmung im völlig verknöcherten Schulsystem gekämpft und sind mit über 3.000 Schülern vors Kultusministerium gezogen. Übrigens an einem Freitag :P . Es hat sich in den folgenden Jahren auch vieles verändert, auch, weil es Leute gab, die dafür gekämpft haben. Das finde ich nach wie vor gut und richtig und ich freue mich, dass sich die Jugend zumindest in Teilen mal wieder politisiert und für ihre Interessen einsteht. Im übrigen werde ich vermutlich lange tot sein, wenn der Klimawandel mit voller Wucht zuschlägt und einiges andere, was meine Generation und die meiner Eltern so versaut hat, daher empfinde ich, dass ich mich in diesen Themen etwas zurückhalten sollte, ich muss es ja nicht mehr ausbaden Die, die heute auf die Straße gehen und um die 15 Jahre alt sind, die schon. Wer selber Kinder in dem Alter hat, kann das vielleicht nachvollziehen.

Die Empfehlung an die Schüler, doch ausserhalb der Schulzeiten zu demonstrieren ist ungefähr so sinnvoll, wie eine Empfehlung an die IG Metall, doch künftig Samstag und Sonntag zu streiken für mehr Lohn. Also, echt neben der Sache ...

Kreuzfahrtschiffe sind doch in der Tat eine Seuche, auch für die Umwelt, aber auch für Städte, wie etwa Venedig. Eine Stadt wie Hamburg macht in der Holstenstraße einen kleinen Abschnitt mittendrin zur Tempo-30-Zone und 200 Meter Luftlinie entfernt blasen ein Dutzend Kreuzfahrtschiffe und hunderte Handelsschiffe ungebremst den Schweröl-Dreck in die Luft. Ich kann nachvollziehen, dass man auch dagegen vorgeht und demonstriert. Solange das im rechtlich erlaubten Rahmen erfolgt, finde ich es gut. Und wo nicht, da wird eben gegen vorgegangen und gut ist es. Aber dass gerade im Thema Sauberkeit dieser Kreuzfahrtschiffe was getan werden muss, erscheint mir offenkundig. Wer darauf hinweist, der macht zunächst nichts verkehrt.

Die Verrohung, die es natürlich gibt und die auch meiner Wahrnehmung nach stetig zunimmt, findet vor allem im zwischenmenschlichen, persönlichen, individuellen Bereich statt. Das erlebe ich gerade im Straßenverkehr täglich: Wer blinkt denn noch beim Abbiegen? Wer lässt einen mal rein mit freundlicher Geste? Rote Ampeln empfinden Radfahrer, Fußgänger und auch Autofahrer offenbar als reine Empfehlung. Wer sich ans vorgschriebene Tempo hält, der wird genötigt, angehupt, angeblinkt und natürlich rechts überholt, wie überhaupt Rechtsüberholen auf der Autobahn Standard ist. Und das Thema Rettungsgasse ist schier unerschöpflich.

Das Beispiel der alten Dame, die nach einem Oldtimer-Fahrer mit einem Becher - auch noch ein Einwegbecher!!! - wirft, ist ja auch nur eines für die individuelle Verrohung einzelner Menschen. Aber doch eher selten. In den vielen Jahren, in denen ich Oldtimer fahre, bin ich nur und immer freundlich behandelt worden. Im übrigen könnte man solche Leute ja auch mal darauf hinweisen, dass die Öko-Bilanz unserer Oldtimer um ein Vielfaches Besser ist, als z.B. die eines Tesla :)

Da gibt es nur eines: Jeder packe sich an seine Nase und prüfe sich mal, wie er das hält. Und dann kann man da selber nur mit gutem Beispiel voran gehen und es eben nicht so machen, wie viele Andere. Aber möglicherweise läuft für viele die Logik ja genau anders herum: Wenn sich alle miserabel benehmen, dann mache ich das eben auch - und schon geht die Verrohung ungebremst weiter.

Lasst uns einfach alle - trotz vielleicht gelegentlich schlechter Erfahrung - vorbildlich handeln. Und schon wird die Welt ein kleines Stückchen besser! Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg' auch keinem anderen zu - hat meine Oma immer gesagt und recht hatte sie.

Naja, sind halt meine 5 Cent zum Thema ...

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983
Letzte Änderung: 11 Jun 2019 13:21 von Peter-SL280.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mad_Eye_Moody, KalliSL, poldi, UweL53, krissbay, conte500, Romeo, Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 13:47 #212823 von Romeo
Romeo antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Ich finde es auch sehr schön, in einem Forum Mitglied zu sein, in dem Themen nicht immer ausufern oder ganz fremde Themen als off topic eingestellt werden.

Nur soviel hierzu:
Ich bin Vater zweier Töchter im Alter von 19 und 23 Jahren. Die machen uns zuhause Beine mit ihren kritischen Fragen, tun aber auch was und sind sehr engagiert, und ich bin mir sicher, dass diese Generation (in der Mehrheit) uns allen Beine machen wird. Um Klaus Wowereit zu zitieren: Und das ist auch gut so ...

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Jun 2019 13:57 #212824 von UweL53
UweL53 antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Peter hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Der Post könnte glatt von mir sein ;)

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • alex280
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 13:58 #212825 von alex280
alex280 antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Also thoelz Thomas,
Wenn du deinem eigenen Beitrag folgen möchtest, dann verkaufe bitte all deine Kraftfahrzeuge, Elektrogeräte und nimm Abstand von industriell gefertigten Bekleidungsstücken.. Oder verlang einfach eine höhere Besteuerung unserer Abgasschleudern! Kein Plan, was dieses Posting in einem Format wie der sternzeit-107.de zu suchen hat.
Gruß Alex, der ohne Katalysator fährt.

alex280
SL, Bj78, 4GangAutomatik, M110, 185PS, erste Hand, deutsches Fahrzeug,optisch aufgemopft.
Folgende Benutzer bedankten sich: Obelix116, GeneralGonzo, Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • kltietjen
  • kltietjens Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 14:13 #212827 von kltietjen
kltietjen antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
ja moin,

wenn ich Kinder hätte würde ich Ihnen eine Entschuldigung für die restlichen Freitage des Jahres schreiben, vorausgesetzt sie beschäftigen sich so intensiv mit der Zukunft der Menschheit.

Rentnern die mit Kaffeebechern werfen sollte man keine weitere Aufmerksamkeit schenken.

Und wenn die breite Masse der Menschheit über Ihren Energieverbrauch nachdenkt, also die Waschmaschine nicht für ein Lieblings T-Shirt laufen lässt und nicht ganzjährig Superfood´s kauft die einmal um die Erde reisen mußten um dann hier zu vergammeln,

dann können wir sicherlich am Samstag eine schöne Ausfahrt mit unseren SL´s und anderen Klassikern machen und am Abend grillen ohne das es uns jemand vermiesen wird.

gruß karlo
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Jun 2019 14:23 #212829 von krissbay
krissbay antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Wer gestern in München unterwegs war hat wieder einen kleinen Vorgeschmack bekommen wie durch den Klimawandel Wetterextreme zunehemen. Wäre mein SL draussen gestanden hätte ich jetzt keine Scheibe mehr, Löcher im Verdeck, Beulen im Blech und im Innenraum ein Aquarium.
Wir sollten uns durchaus bewusst machen dass wir hier mit Spritschleudern rum fahren und eine nicht ganz argumentierbare CO-Emmision betreiben, die allerdings so marginal gering ist dass es im Ganzen völlig unter geht.
Klar sollte allerdings sein dass es so nicht weitergehen kann wie global CO2 rausgeblasen wird und unsere Nachkommen mit den Folgen leben müssen. Mich wundert es eigentlich dass die Kids nicht jeden Tag auf die Barrikaden gehen.
Nur mal so als Verdeutlichung: um auf das 1,5Grad Ziel bis 2100 zu kommen und wir so weiter machen wie bisher müssten wir 2050 jegliche Art der CO2-Emmision stoppen und zwar schlagartig. Dann wäre theoretisch nicht mal mehr atmen erlaubt.
Und selbst bis dahin wird der stärker werdende Klimawandel spürbar sein.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 14:27 #212830 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Die Zukunft gehört unseren Kindern, und das sollten wir so akzeptieren. Wir werden den Tag erleben, an dem sie unsere zukünftige Politik bestimmen und sich fragen werden, ob der Generationenvertrag überhaupt noch zeitgemäß ist.

Wer meint, der heutige Konsumismus könne ewigen Bestand haben, der blendet die Zukunft unserer Kinder aus. Und dass diese schon heute dafür auf die Straße gehen, finde ich richtig.

Selbstverständlich während der Schulzeit... oder habt Ihr einen Aufruf der Gewerkschaften zum Streik schon mal in der Freizeit der Arbeitenden erlebt? Wer würde den ernstnehmen?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • thoelz
  • thoelzs Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Schweiz
Mehr
11 Jun 2019 14:47 #212832 von thoelz
thoelz antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Peter-SL280 und andere,
stimme euch größtenteils zu. Nochmal der Hinweis: Mir ging es nicht darum, die verschiedenen gesellschaftlichen Baustellen zu benennen (da wäre das Forum der falsche Ort), sondern am Besispiel des an der Weiterfahrt gehinderten Kreuzfahrtschiffes zu zeigen, daß der Protest aus dem Ruder zu laufen droht.

Es ist nämlich der entscheidende Unterschied, ob friedliche Demonstarnten ihre Meinung kundtun und dabei die Mitmenschen unbehelligt lassen. Oder wie im Falle des blockierten Kreuzfahrtschiffes oder des geflogenen Eisbechers eben nicht.

Und falls sich die gesellschaftliche Stimmung gegen Oldtimer drehen sollte, fliegen vielleicht öfters Eisbecher oder man findet Grafitties „Umweltsau“ auf seiner Motorhabe vor.

Das hätte dann mit sinnvoller gesellschaftlicher Diskussionen nichts zu tun sondern wäre destruktiv.

alex280,
habe Deinen Beitrag mehrmals durchgelesen. Kann es sein, daß Du mich mißverstanden hast?

----
Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 15:18 - 11 Jun 2019 15:29 #212834 von driver
driver antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Demonstrieren eigentlich die Kinder in China, Indien, Brasilien, Rußland und den USA genauso gegen den Klimawandel ?
de.statista.com/statistik/daten/studie/1...emittenten-weltweit/
Oder soll das Weltklima von klein Greta und ihren deutschen Fans gerettet werden ?
Soll man ein schlechtes Gewissen haben wenn man nur zum Spaß rumgurkt, mit dem Oldie wie auch mit dem Motorrad ?

Wolfgang
Letzte Änderung: 11 Jun 2019 15:29 von driver.
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • alex280
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 15:22 #212835 von alex280
alex280 antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Ich bin und bleibe der Meinung, dass dein Posting eher in einem politisch orientierten Forum besser aufgehoben wäre. Hier liegt das Augenmerk an der Schönheit und Beständigkeit unserer gemeinsamen Leidenschaft für alte Kraftfahrzeuge! Ansonsten können wir uns ja morgen auch noch über die abtreibungspolitik unterhalten.
Meine Meinung : Thema verfehlt! Punkt.

alex280
SL, Bj78, 4GangAutomatik, M110, 185PS, erste Hand, deutsches Fahrzeug,optisch aufgemopft.
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Jun 2019 15:27 #212836 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Nicht in Amerika, die meisten kehren erst vor der eigenen Tür, dann wird Hilfe angeboten beim kehren. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Russland? You gotta be outa your mind.
India, check Russia,
Brazil. Schon in den 70ern fast alle Autos auf Ethanol umgestellt. Unabhängig vom oil. Ethanol wird aus Zuckerrohr hergestellt.
Das Kreuzfahrtschiff Demonstration ist Tier 2 Löw sulfur diesel fuel.

en.m.wikipedia.org/wiki/MS_Zuiderdam
cfaspower.com/GTG_1469KTC_Sulzer_ZA40S.doc
Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • driver
  • drivers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 15:34 #212837 von driver
driver antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz

Rudiger schrieb: Nicht in Amerika, die meisten kehren erst vor der eigenen Tür, dann wird Hilfe angeboten beim kehren. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Russland? You gotta be outa your mind.
India, check Russia,
Brazil. Schon in den 70ern fast alle Autos auf Ethanol umgestellt. Unabhängig vom oil. Ethanol wird aus Zuckerrohr hergestellt.
Das Kreuzfahrtschiff Demonstration ist Tier 2 Löw sulfur diesel fuel.

en.m.wikipedia.org/wiki/MS_Zuiderdam
cfaspower.com/GTG_1469KTC_Sulzer_ZA40S.doc
Rudiger


Brasilien war auf meiner Liste weil sie in großem Stil den Regenwald abfackeln .
Als sie sich früher für Ethanol als Benzinersatz entschieden hatten die kein eigenes Öl, das wurde ja erst später weit vor der Küste gefunden .

Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560, Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Jun 2019 15:41 - 11 Jun 2019 15:45 #212838 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz

driver schrieb:

Rudiger schrieb: Nicht in Amerika, die meisten kehren erst vor der eigenen Tür, dann wird Hilfe angeboten beim kehren. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Russland? You gotta be outa your mind.
India, check Russia,
Brazil. Schon in den 70ern fast alle Autos auf Ethanol umgestellt. Unabhängig vom oil. Ethanol wird aus Zuckerrohr hergestellt.
Das Kreuzfahrtschiff Demonstration ist Tier 2 Löw sulfur diesel fuel.

en.m.wikipedia.org/wiki/MS_Zuiderdam
cfaspower.com/GTG_1469KTC_Sulzer_ZA40S.doc
Rudiger


Brasilien war auf meiner Liste weil sie in großem Stil den Regenwald abfackeln .
Als sie sich früher für Ethanol als Benzinersatz entschieden hatten die kein eigenes Öl, das wurde ja erst später weit vor der Küste gefunden .

Wolfgang


Wolfgang, in Brasilien wird gerodet um mehr Land zu erhalten. In Malaysia wird abgebrannt. Zeitweise kannst du in Singapore nicht atmen wegen dem Qualm.

Wir, USA, haben das gleiche wie in Deutschland, es werden Informationen gestreut die falsch sind. Siehe NAFTA Verträge, Windmühlen, Fahrzeuge müssen tier4 bei der Neuzulassung sein.
Rudiger
Letzte Änderung: 11 Jun 2019 15:45 von Rudiger.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 16:06 #212843 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Wenn wir zu alt sind und unsere 107er verkauft werden an die jüngeren Generation,
dann ist vorbei mit dem denken über Klimawandel, wenn sie nicht mehr in den Urlaub fliegen können,
ihr Fahrzeug nur noch an bestimmten Tagen bewegen dürfen, die Heizung im Haus auf niedrige Temperatur fahren müssen.

Warum bauen die Menschen an Orten wo sehr oft Hochwasser zu erwarten ist, bin hier bei Passau, verstehe das alles nicht.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 16:19 #212846 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz

thoelz schrieb:
Zumal die Schüler ihrem Ansinnen auch am Wochenende nachgehen könnten, ohne Unterricht zu schwänzen.


Arbeitgeber würden es gern sehen wenn die Arbeitnehmer nach Feierabend streiken.

Wäre doch auch kein Problem, doch ob sie so etwas erreichen?

Klimaschutz finde ich in Ordnung aber gleich verteilt auf alle. Nicht zugunsten von Profit abschwächen oder aussetzen.
(Kreuzfahrer, Fabriken, Flugzeuge und und und)

Wer solche Beiträge nicht lesen will, soll es lassen, er wird von niemandem gezwungen es sei denn von sich selbst.

So viel Toleranz könnte man in diesem Land, wo doch immer von Toleranz geredet wird, durchaus verlangen.

Willy

Wohnort Unna
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • poldi
  • poldis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1985, 450 SLC 107.024 1979
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Jun 2019 16:21 #212847 von poldi
poldi antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz

Grüße aus dem Ölsumpf Ulli
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Rudiger
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Jun 2019 16:26 #212848 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz
Werner, weil viele Menschen nicht zu Ende denken.
Viele glauben, weil es bequem ist.
Viele glauben weil die Oberigkeiten es sagen.
Viele glauben weil es momentan schön ist.

Wie schon am Anfang geschrieben, man sollte seine Hausaufgaben machen und alles hinterfragen. “Es ist zu schön um wahr zu sein.”
Rudiger
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • topi
  • topis Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1979
Mehr
11 Jun 2019 16:34 #212851 von topi
topi antwortete auf Das rechte Maß an Toleranz

Nichtraucher schrieb:

thoelz schrieb:


Klimaschutz finde ich in Ordnung aber gleich verteilt auf alle. Nicht zugunsten von Profit abschwächen oder aussetzen.
(Kreuzfahrer, Fabriken, Flugzeuge und und und)



Willy


Aber irgendeiner muss ja mal den Anfang machen. Wer lässt sich schon gerne in seinen Befindlichkeiten stören oder ist gewillt, freiwillig auf Gewohntes und Liebgewonnenes zu verzichten oder es einzuschränken. Ich kenne viele Menschen, die im ewigen "es war schon immer so" und "warum soll ich etwas ändern" leben und mit dem Finger auf andere zeigen, dass diese doch anfangen sollten.
Daher finde ich Wege nach Neuem immer spannend - allerdings stelle ich in Frage, ob der aktuell in Europa und speziell in Deutschland eingeschlagene Weg, nicht eine Einbahnstraße ist. Alles auf Elektromobilität zu setzen, finde ich fatal. Und die Statistiken, die die Umweltfreundlichkeit nachweisen, genauso verlogen. Über Nachhaltigkeit und die Auswirkungen in der Zukunft kann man nur spekulieren, wie über das tatsächliche Wetter in der Wettervorhersage von übermorgen.
Ich stelle aber fest, dass durch die aktuellen Diskussionen mir der Spaß am Auto immer mehr verloren geht und zumindest neue Fahrzeuge für mich nur noch Fortbewegungsmittel sind.
Die Industrie reagiert ja auch schon. Bei Audi und BMW findet man in der Mittel- und gehobenen Klasse keine 8-Zylinder mehr. Wenn es denn der Umwelt hilft, warum nicht.

Thomas

Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.244 Sekunden
Powered by Kunena Forum